Planungsbüro BlumSIMPLE

Lagercontainer als Zwischenlösung auf der Baustelle

Schlechte Witterungsverhältnisse und daraus resultierende Schäden auf Baustellen können die Arbeiten auf einer Baustelle um Wochen zurückwerfen. Sämtliche gefährliche Geräte müssen daher im Falle drohender Schlechtwetterphasen rechtzeitig abgebaut und noch dazu alle Gegenstände, die beispielsweise bei einem Sturm zur umherfliegenden Gefahr mutieren, sicher verstaut werden. Der Aufwand sowie die dadurch entstehenden Kosten sind dementsprechend immens, weswegen viele Bauunternehmer an einer simplen Lösung dieses Problems interessiert sind. Die Variante, Lagercontainer als Zwischenlösung zu beschaffen, ist sicherer und kostengünstiger als der komplette Neubeginn eine Rohbaus im Falle von Zerstörungen, die aus den Witterungsverhältnissen resultieren. Lagercontainer sind in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich und die meisten von ihnen streng genormt. Alles, was man rund um Lagercontainer und die Anbieter von Lagercontainer wissen sollte, beleuchtet dieser Artikel einmal genauer.

Lagercontainer

Warmer und trockener Rückzugsort für Personal und Geräte

Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmer können Baucontainer anmieten, leasen oder sogar kaufen. Die Container dienen nicht nur den oben benanntem Schutz vor unerwünschten Nebeneffekten schlechter Witterung, sondern beispielsweise auch als Schutz gegenüber Dieben, die gerne einmal Baustellen leerräumen und Baumaterialien mitgehen lassen. Lagercontainer sind schnell aufgebaut und somit flexibel einsetzbar. Gerade Unternehmer erfreuen sich an ihrer flexiblen Nutzung. Dank ihrer Normung lassen sie sich problemlos stapeln oder miteinander verbinden. Viele Privatnutzer verwenden Lagercontainer zudem als Ersatz für ihre Garagen. Ebenso kommen sie bei Umzügen oder länger andauernden Haussanierungen zum Einsatz. Warme und trockene Lagerung gehören bei Lagercontainern zum Standard-Programm. Durch ihre robusten Materialien sind sie die ideale Wahl, um jegliche Auswirkungen von Naturgewalten aushalten zu können.

Auch als Kantine oder Aufenthaltsraum nutzbar

Neben ihrer Funktion als Aufbewahrungsort für Materialien und Geräte können Container auch als Kantine, Büro oder Sozialraum genutzt werden. Mit einer Klimaanlage oder einer Heizung versehen, eignen sie sich hierzu bestens. Werden mehrere Container übereinander gestapelt, bietet es sich an, die verschiedenen Container mittels Außentreppen miteinander zu verbinden, sodass ein problemloser Übergang zwischen den verschiedenen Ebenen möglich ist. Bei der Frage, ob man einen Lagercontainer kaufen, mieten oder leasen sollte, spielt vor allem die Dauer der Nutzung eine entscheidende Rolle. Wer einen Lagercontainer langfristig immer wieder einsetzt und über ein mobiles Gefährt zum Transport des Containers verfügt, kann über einen Kauf nachdenken. Wer kauft, erwirbt schließlich auch einen Wiederverkaufswert. Bei kürzerer Nutzung bietet sich tendenziell eher eine Leasing- oder Miet-Lösung an.

Lagercontainer gehören somit zum Standard-Equipment einer jeden Baustelle, da sie die Gerätschaften und somit die Bausubstanz selbst vor teuren Schäden schützen.

 

 
Kostenermittlung
 
 
PLANEN BAUKOSTEN EIGENLEISTUNG LINKS

Grundlagen

Haus-Katalog

Mehrfamilienhäuser

Treppen

Baustoffe

Baustoffwerte

MW-Richtmaße

GRZ-GFZ

Wohnfläche €/m2

Rauminhalt €/m3

Baukosten-Katalog

Immo-Preisspiegel

Regionale Baukosten

Bauindex-Gewerke

Kosten-Kontrolle

Rohbau

Ausbau

Altbausanierung

Fassadensanierung

Wände + Stützen

Decken + Treppen

Dachsanierung

Kalt- und Warmdach

GENESIS-Online

LBS

Wüstenrot

Schwäbisch Hall

Gelbe Seiten