Planungsbüro BlumSIMPLE

Immobilienmarkt von Ditzingen 2017
Baden-Württemberg

Der Preisspiegel beinhaltet den Neubau- und Gebrauchtwohnungsmarkt, wie Baugrundstücke für Eigenheime, Freistehende Häuser, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen in mittleren Lagen.

Stadthaus mit Kinderfreundlichen Wohnungen Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Gebrauchte Eigentumswohnungen Neubau
Eigentumswohnungen mit Penthouse

Nord-Südgefälle bei Immobilienpreisen

Ein Riss geht durch Deutschland. Süddeutschland zieht davon, der Rest hinkt hinterher. Die Schere zwischen reichen und armen Regionen wird von Jahr zu Jahr immer größer. Obwohl der Bau in Deutschland boomt, aber nicht überall. Industrieunternehmen und Dienstleister konzentrieren sich auf Bayern, Baden-Württemberg und Hessen und dort auf die Metropolen.

Daher sollte der Kauf, Verkauf, oder Neubau einer Immobilie gut vorbereitet werden, wenn Sie folgende Indikatoren abarbeiten sind Sie bestens informiert. Es gibt steigende, stagnierende und auch fallende Trends. Zunächst sollte man sich also regional und neutral informieren. LBS die Bausparkasse der Sparkassen ermittelt seit Jahren die Immobilienpreise in über 900 Städten, das sind also sehr verlässliche Zahlen.

Neubaumarkt

Baugrundstücke für Eigenheime

im baureifen Zustand, Grundstücksgröße ~ 300 - 800 m2, € pro m2
von bis meist
410 810 580

Reiheneigenheime neu

Mittlere bis gute Wohnlage, Wohnfläche ~ 100 m2 ohne Garage.
390.000 650.000 500.000

Eigentumswohnungen neu

Mittlere bis gute Wohnlage, Wohnfläche ~ 80 m2 ohne Stellplatz €/m2 WF

3.000
5.000
4.200

Gebrauchtwohnungsmarkt

Eigenheime

Frei stehendes Wohnhaus, mittlere bis gute Wohnlage, Wohnfläche ~ 120 m2, einschl. Garage und ortsüblichen Grundstück.

360.000 780.000 500.000

Reiheneigenheime

Angaben sonst wir vor.

260.000 520.000 400.000

Eigentumswohnungen

in €/m2 Wohnfläche, Angaben sonst wie vor.

1.500 3.000 2.700

Quelle: LBS

Da die Immobilienpreise regional in Deutschland sehr weit auseinander liegen, können Sie mit dieser Auflistung mühelos erstmal das Angebot zuordnen. Zum Beispiel erzielte eine gebrauchte Eigentumswohnung in mittlerer bis guter Lage, ~ 80 m2 Wohnfläche, jedoch ohne Stellplatz im letzten Jahr einen Verkaufspreis von 500 € bis 5000 € pro Quadratmeter Wohnfläche. Mit Ihrem regionalen Wert vergleichen Sie das Angebot und können zumindest beurteilen, das Angebot liegt unter oder über dem meist erzielten Wert.

Nord-Südgefälle bei Bauwerkskosten

Auch die Bauwerkskosten zeigen ein deutliches Nord-Südgefälle. Hier liegen die Spannen aber nicht so weit auseinander, aber -20 % bis + 20 % sind vom Durchschnitt mit einzuplanen. Bei der Ermittlung der einzelnen Bauwerkskosten ist dies in der Regel einfach zu handhaben, da auch die regionalen Baukosten eine Eigenschaft haben, die Anteile der einzelnen Gewerke in Prozent ausgewertet, wie Malerarbeiten oder sonstige Gewerke verhalten sich in % Anteilen immer ähnlich. Also benötigt man lediglich die prozentuale Aufteilung der einzelnen Gewerke für das entsprechende Haus, wie Freistehendes Einzelhaus, Doppelhaus, Reihenmittelhaus, ohne Keller, mit Keller, eingeschossig oder Dachgeschoss ausgebaut und hier werden Sie fündig.

Immobilien 2017 *** Immobilien 2018 *** Kaufen oder mieten

Baukosten-Katalog mit Anteil der Lohnkosten von Erdarbeiten, Betonarbeiten, Maurerarbeiten, Zimmerarbeiten, Dachdeckerarbeiten und Ausbauarbeiten.

Abrechnung aller Bauleistungen regelt die VOB/C

DIN 277 regelt die Berechnung der Grundflächen und Rauminhalte.
DIN 276 regelt die Kostenermittlung von Hochbauten aller Art!
Erdarbeiten
Kostenfaktor Nr. 1 mit der großen Unbekannten, hier kann man das Geld buchstäblich in den Sand setzen. Bestand eines Bauwerkes ist seine Standfestigkeit und Wirtschaftlichkeit und die ist von der richtigen Beurteilung des Baugrundes abhängig. Hier finden Sie die wichtigsten Grundvoraussetzungen, Baugrundstücke zu beurteilen und voraussichtliche Kosten zu schätzen.

Kostenberechnung Erdarbeiten:

Die bisherige pauschale Kostenschätzung nach cbm/Rauminhalt oder qm/Wohnfläche ist für die Erfassung der Erdarbeiten nicht geeignet. Hier sollte man so früh wie möglich eine Kostenberechnung durchführen. Die Kostenberechnung ist eine angenäherte Ermittlung der Kosten und basiert auf den bisherigen Planungsunterlagen sowie schon erfassten Teilmengen und ist Voraussetzung ob die Planung so durchgeführt werden soll oder ob Alternativlösungen zur Verfügung stehen.

Auf dem Lageplan ist das Grundstück planeben, aber in der Praxis sieht es immer anders aus. Die Höhenunterschiede auf dem Grundstück und wie der Baukörper in das Gelände eingefügt wird, beeinflussen die Kosten ganz erheblich. Auf das so genannte Augenmaß sollte man sich bei der Grundstücksbegehung auf keinen Fall verlassen.

Querschnitt Geländeprofil

Geländehöhen kann man nicht abschätzen. Ein Gebäude ohne Planung ins Gelände setzen kann die Kosten wie beim obigen Beispiel mit nur 3 % Neigung die Erd- und Betonarbeiten massiv in die 5 stelligen Zahlen treiben.

Liegen die Höhenpunkte nicht vor, können Sie ohne weiteres im Vorfeld die Höhen mittels Schlauchwaage, die es in jedem Baumarkt für ein paar Euro gibt, mit einem Helfer selbst nivellieren.

Weitere Faktoren wie die Bodenbeschaffenheit:

  • Grundwasser
  • Lehmboden
  • Sand/Kies
  • Fels)

spielen eine große Rolle und deshalb im Vorfeld den Bestand überprüfen. Im Zweifelsfalle ist unter Umständen ein Bodengutachten von einem Bausachverständigen einzuholen! Gerade in der Gründung werden die häufigsten Fehler gemacht die nachträglich zu großen Bauschäden führen. Bei mehr als 20% aller Neubauten treten bereits innerhalb von 5 Jahren durch undichte Stellen Feuchtigkeitsschäden im erdberührenden Kellerbereich auf.

Die Gliederung der Bauteile nach DIN 276 ist ein einheitlich im Bauwesen verwendetes Nummernsystem.

Diese Bauleistungskosten enthalten die Preise inkl. Mehrwertsteuer und den Lohnanteil der Bauwerkskosten in Prozenten, so dass Eigenleistungen und Zeitaufwand besser einzuschätzen sind.

Die Angaben der Kosten werden einheitlich nach dem Baupreisindex hochgerechnet.

Aktuelle Baupreise finden Sie auf unserer Website Erdarbeiten.
 
PLANEN BAUKOSTEN EIGENLEISTUNG LINKS

Grundlagen

Haus-Katalog

Mehrfamilienhäuser

Treppen

Baustoffe

Baustoffwerte

MW-Richtmaße

GRZ-GFZ

Wohnfläche €/m2

Rauminhalt €/m3

Baukosten-Katalog

Immo-Preisspiegel

Regionale Baukosten

Bauindex-Gewerke

Kosten-Kontrolle

Rohbau

Ausbau

Altbausanierung

Fassadensanierung

Wände + Stützen

Decken + Treppen

Dachsanierung

Kalt- und Warmdach

GENESIS-Online

LBS

Wüstenrot

Schwäbisch Hall

Gelbe Seiten